Der Autor Peter Hensinger beschreibt in seinem Vortrag, wie Digitalkonzerne über das Thema Digitalisierung einen Fuß in die Tür der freien Bildung bekommen. Diese nutzten die Gelegenheit geschickt um Profite zu generieren und die persönlichen Daten der NutzerInnen auszuspähen. Mobile Endgeräte würden so genutzt, um eine Konditionierung zum Konsum voranzutreiben.
Zudem kritisiert Hensinger zurecht die Unfähigkeit vieler NutzerInnen beim Umgang mit neuen Technologien, deren Konsum sie nicht kontrollieren könnten.
 
 
"Trojanisches Pferd 'Digitale Bildung'"
"Wie Google, Apple , Microsoft, Bertelsmann und Telekom die Bildung in die Hand nehmen. Die Pläne und ihre Auswirkungen auf Kinder, KiTa und Schule."


Siehe Link zu seinem Vortrags-Manuskript

Siehe auch dieses Video eines Vortrags

 

 
Weitere Leseempfehlung: Buch über die Ökonomisierung unseres Alltags...

  Buch-vorne-500

Neoliberalyse -
Über die Ökonomisierung unseres Alltags


Verlag: Mandelbaum Verlag, Wien 2014.
Autor Christopher Stark
ISBN Nr. 9783854766353.


Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 1000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte weniger als 1000 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
today betting odds today soccer prediction football dropping odds and tips